Siena

Siena ist eine geschichtsträchtige, mittelalterliche Stadt in der Toskana. Rings um den Hauptplatz, der Piazza del Campo, erstrecken sich zahlreiche historische Bauwerke. Hier findet auch das berühmte Pferderennen "Palio" statt. Sehenswert ist auch der berühmte Dom zu Siena.

Präsentation Arbeitsgruppe

Arbeitsgruppe: Sharleen Liu (Flensburg) / Mimi Kuo (Neu-Wulmstorf) / Janet Lin (ohne Rotary)


 

Siena 

1.)Siena ist bekannt für den Palio di Siena, ein Pferderennen, das am zentralen Platz Piazza del Campoausgetragen wird. Bei dem Rennen, das seit dem Mittelalter eine sehr große Bedeutung für Siena hat, und treten zweimal im Jahr.

2.)Es gibt der Dom ausschwarzem und weißem Marmor, heute eines der bedeutendsten Beispiele der gotischen Architektur in Italien, und er entstandet aus einer dreischiffigen romanischen Basilika.

3.)Sienas Hauptplatz, der Piazza del Campo; der Platz wurde im 14. Jahrhundert am Ort eines antiken Theaters angelegt; Im 1347 erhielt er seine charakteristische rote Backstein-Pflasterung, die von hellen Streifen aus Travertin segmentiert wird, das ist seine Besonderheit.

4.) Siena ist Hauptstadt der Provinz Siena und gilt als eine der schönsten Städte der Toskana und Italiens. Schon von jeher befindet sie sich in Rivalität mit Florenz, in politischer, wirtschaftlicher oder künstlerischer Hinsicht. Während Florenz als Paradebeispiel einer Renaissance-Stadt, hat Siena den mittelalterlichen Charakter der italienischen Gotik erhalten.